Teilnahmebedingungen

§ 1 Wettbewerbsgegenstand

Der „ANTIPIRATERIE-SPOT-CONTEST“ wird von der Constantin Film Verleih GmbH, München, ausgerichtet, die die öffentliche Vorführung sowie anderweitige Auswertung eines Antipiraterie-Spots beabsichtigt. Die Herstellung dieses Spots wird im Rahmen eines Wettbewerbes durch Nachwuchsfilmschaffende nach nachfolgenden Bestimmungen erfolgen.

§ 2 Wettbewerbsteilnehmer

Am Wettbewerb teilnahmeberechtigt sind Personen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr. Jüngere Personen bedürfen zu ihrer Teilnahme der schriftlichen Zustimmung des Erziehungsberechtigten.

§ 3 Wettbewerbsablauf

Wettbewerb
Die Teilnehmer des Wettbewerbs haben die unter www.antipiraterie-spot-contest.de zur Verfügung gestellte Antragsvorlage vollständig und wahrheitsgetreu auszufüllen und zusammen mit einem aussagekräftigen Exposé bis zum einschließlich 23.08.2013 an die Adresse

Antipiraterie-Spot-Contest
c/o Entertainment Kombinat GmbH
Boxhagener Straße 106
10245 Berlin

zu versenden (es gilt das Datum des Poststempels). Verspätete Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

Finale
Eine von der Constantin Film Verleih GmbH zu besetzende Jury wird aus allen Einsendungen drei Beiträge auswählen, die zur Teilnahme am Finale berechtigt sind. Die Jury ist in der Beurteilung der eingereichten Beiträge frei. Ein Anspruch auf eine Finalteilnahme besteht nicht.

(a)
Die Finalisten erhalten die Gelegenheit, ihre Beiträge zu verfilmen und die fertigen Spots postalisch bis spätestens zum 22.11.2013 an die Constantin Film Verleih GmbH, Feilitzschstr. 6, 80802 München zu senden (es gilt das Datum des Poststempels). Später abgesendete Beiträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

(b)
Die von der Jury ermittelten Finalisten erhalten einen zweckgebundenen Produktionszuschuss in Höhe der jeweils tatsächlich angefallenen und erforderlichen Herstellungskosten ihres Spots, maximal jedoch Euro 10.000,00. Zusätzlich übernimmt die Constantin Film bei Bedarf die Durchführung und somit auch die Kosten der Postproduktion (Ausbelichtung, Kinomischung, Nullkopie). Der Produktionszuschuss wird an die Teilnehmer nur gegen einen ordnungsgemäßen Nachweis der Herstellungskosten in der nachgewiesenen Höhe ausbezahlt. Ein Anspruch auf Auszahlung eines Produktionszuschusses für andere Zwecke als zur Herstellung des auf dem Beitrag des Teilnehmers basierenden Spots oder in überschießender Höhe besteht nicht.

Darüber hinausgehende Zuschüsse, etwa zur Bedienung von Rückstellungsvereinbarungen oder zur Deckung eines besonderen Aufwandes (wie z.B. der Mitwirkung von „Stars“), werden aus Gründen der Chancengleichheit nicht gewährt.

(c)
Sollte es zu keiner oder zu einer nicht fristgerechten Einreichung eines Spots eines Finalisten kommen oder die Auswertung des Spots aus rechtlichen oder sonstigen vom Teilnehmer zu vertretenden Gründen nicht möglich sein, besteht kein Anspruch auf Auszahlung eines Produktionszuschusses. Die Constantin Film Verleih GmbH ist in einem solchen Falle berechtigt, einen bereits ausgezahlten Produktionszuschuss in voller Höhe von dem Teilnehmer zurückzufordern.

(3) Hauptgewinn
Eine von der Constantin Film Verleih GmbH zu besetzende Jury wird aus den Spots der Finalisten den Gewinner des Wettbewerbs ermitteln. Die Jury ist in der Beurteilung der eingereichten Beiträge frei. Ein Anspruch auf einen Preis oder eine Auswertung des realisierten Beitrages bestehen nicht.

(a)
Der Gewinner erhält als Hauptpreis einen zweckgebundenen Produktionszuschuss zur Realisierung eines beliebigen allerdings in Absprache mit der Constantin Film Verleih GmbH zu erstellenden Folgefilmprojektes in Höhe der hierfür tatsächlich anfallenden und erforderlichen Produktionskosten, maximal jedoch Euro 25.000,00. Der Produktionszuschuss wird an den Gewinner nach technischer Abnahme durch die Constantin Film Verleih GmbH und gegen einen ordnungsgemäßen Nachweis der Herstellungskosten in der nachgewiesenen Höhe ausbezahlt. Ein Anspruch auf Auszahlung eines Geldbetrages für andere Zwecke oder in überschießender Höhe besteht nicht.

(b)
Sollten die Dreharbeiten des Folgefilmprojekts des Gewinners nicht bis zum 31.12.2015 abgeschlossen sein oder die Auswertung aus rechtlichen oder sonstigen vom Wettbewerbsgewinner zu vertretenden Gründen nicht möglich sein, so besteht kein Anspruch auf Auszahlung des Hauptgewinns. Die Constantin Film Verleih GmbH ist in einem solchen Falle berechtigt, einen bereits ausgezahlten Produktionszuschuss in voller Höhe von dem Gewinner zurückzufordern.

(c)
Ferner behält sich die Constantin Film Verleih GmbH das Recht vor, den Produktionszuschuss ganz oder teilweise zu versagen bzw. zurückzufordern, sofern die Folgeproduktion gegen geltende Gesetze oder die ethischen und moralischen Grundsätze der Constantin Film Verleih GmbH verstößt.

(d)
Der Gewinner ist verpflichtet, die Constantin Film Verleih GmbH auf deren Verlangen bei jeglicher Auswertung und Bewerbung der Folgeproduktion in angemessenem Umfang zu nennen.

§ 4 Garantieerklärung und Nutzungsrechte

(1)
Jeder Teilnehmer garantiert, dass sein Beitrag sowie dessen gegebenenfalls erfolgende Realisierung frei von Rechten Dritter ist (z.B. auch keine mit den jeweiligen Rechteinhabern ungeklärten Musikstücke enthalten wird, etc.) und er der Constantin Film Verleih GmbH im Falle einer Finalteilnahme die exklusiven sowie örtlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten Rechte (Haupt- und Nebenrechte) für eine umfassende Auswertung seines Spots in allen bekannten und noch unbekannten Medien einräumt. Auf Verlangen wird er hierzu eine ausführliche schriftliche Rechteübertragung unterzeichnen.

(2)
Jeder Teilnehmer garantiert weiter, dass sein Beitrag und dessen Verfilmung nicht gegen bestehende Gesetze, insbesondere gegen die Bestimmungen des Jugendschutzes, der Werberichtlinien der Landesmedienanstalten sowie gegen sonstige gesetzliche Vorschriften (u.a. des Wettbewerbsrechtes) verstoßen. Insbesondere gewährleistet jeder Teilnehmer, alles Erforderliche zu tun, damit sein Spot die Altersfreigabe der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) ab 0 Jahre erhalten wird.

(3)
Ferner garantiert jeder Teilnehmer, dass er das Gebot der Trennung von Werbung und Programm beachten und seinen Spot insbesondere frei von Sponsoring und Product Placement herstellen wird.

(4)
Der Teilnehmer hält die Constantin Film Verleih GmbH sowie deren Vertragspartner, Mitarbeiter und Organe von sämtlichen Ansprüchen Dritter im vorstehenden Zusammenhang in voller Höhe frei.

§ 5 Sonstige Teilnahmebedingungen

(1)
Ansprüche der Finalisten auf einen Produktionszuschuss sowie der Anspruch des Gewinners auf den Hauptpreis sind nicht abtretbar und können nicht verpfändet werden.

(2)
Es besteht kein Anspruch auf Rücksendung von Unterlagen oder Filmmaterialien eines Finalisten. Eine Haftung für den Untergang von Filmmaterial aufgrund von Fahrlässigkeit wird ausdrücklich ausgeschlossen.

(3)
Es besteht keine Verpflichtung der Constantin Film Verleih GmbH, die Beiträge der Teilnehmer, einschließlich des Gewinnerbeitrages, auszuwerten.

§ 6 Ausschluss vom Wettbewerb

(1)
Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder bei unwahren Personenangaben behält sich die Constantin Film Verleih GmbH das Recht vor, Teilnehmer vom Wettbewerb auszuschließen.

(2)
Ausgeschlossen werden auch Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen. Gegebenenfalls können in diesen Fällen auch nachträglich Zuwendungen aberkannt und/oder zurückgefordert werden.

§ 7 Haftung

Die Constantin Film Verleih GmbH haftet nur für Schäden, die durch sie oder einen ihrer Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig oder durch die Verletzung von Kardinalspflichten verursacht wurden. Dies gilt nicht für Schäden durch die Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit.

§ 8 Datenschutz

(1)
Mit der Teilnahme am Wettbewerb erklärt sich jeder Teilnehmer ausdrücklich damit einverstanden, dass die Constantin Film Verleih GmbH die erforderlichen Daten für die Dauer des Wettbewerbs speichert. Es steht jedem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf die Einwilligung in die Speicherung aufzuheben und somit von der Teilnahme am Wettbewerb zurückzutreten.

(2)
Die Constantin Film Verleih GmbH verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes zu beachten und das Fernmeldegeheimnis zu wahren.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1)
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

(2)
Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt.

ProSieben
mach mit
Impressum
Kontakt